Yoga Hamburg in Wandsbek

Yoga Hamburg Farmsen - Berne

"Yoga ist: Das Leben konstruktiv gestalten!"

 

Yoga ist der bestmögliche Versuch, sein eigenes Leben konstruktiv und friedlich zu gestalten, und damit auch das der anderen. Dabei ist der Weg das Ziel und eine wahre Bereicherung für das eigene Sein im Hier und Jetzt.

Yoga Hamburg Farmsen - Berne

"Erleben - Bewegen - Energetisieren - Kräftigen - Entspannen!"

 

Mit Yoga ist es möglich viel zu erreichen:

  • Innere Ruhe
  • Glück und Gelassenheit
  • Muskelaufbau und Flexibilität
  • Stimulation von Immun-  und Atemsystem
  • Verbesserung der Haltung
  • Abbau von Verspannungen
  • Gewichtsreduzierung
  • Straffung der Konturen
  • Selbstbewusstsein
  • Selbstliebe
  • Urvertrauen

Im Adhuna Veda Hamburg Farmsen wird ein facettenreicher Hatha-Yoga angeboten, der die Grundlage der gängigen Yogaformen ist: Ashtanga-Yoga, Poweryoga, Vinyasa-Yoga bzw. Flow-Yoga, integraler Yoga, Yin-Yoga, Faszienyoga, Yinyoga... Alle diese Elemente wirst Du im Adhuna finden. Dabei steht der integrale und regenerierende, nährende Yoga im Vordergrund. Es wird ein Gegenpol zu den Herausforderungen des Alltags geboten, um Stressoren abzubauen, Energie zu tanken und zu entspannen.

 

Wir passen den Yoga den gegebenen Bedürfnissen an oder setzen verschiedene Schwerpunkte, um AnfängerInnen und Fortgeschrittenen Raum zu geben. Die sehr kleinen Gruppen machen das möglich. Es wird ganzheitlich und restaurativ geübt.

In jeder Yoga-Stunde gibt es einen oder mehrere Flows. Hier kannst Du schnell oder langsam üben, so wie Dir gerade ist.

 

Unsere Yogastunden beginnen in der Regel mit einer Anfang-Meditation oder Atemübungen. Sie enden mit einer Abschlussentspannung, z.B. in Shavasana oder dem Yoga Schlaf.

Yoga -  ein aktives und passives Entspannungstraining

Yoga wird ohne Leistungsdruck und mit einer ruhigen Geisteshaltung geübt. Wir gehen im Yoga also in die Stille oder lernen es mit ihr umzugehen. Es geht darum, sich wohl in der jeweiligen Übung zu fühlen - ob einfach oder herausfordernd - und diese konstruktive Haltung, mit in den Alltag zu nehmen.

Yoga das bessere Rücken- Beckenboden und Faszientraining!

Je nach Wunsch der TeilnehmerInnen kann gesondert auf den Rücken, die Hüften oder den Beckenboden eingegangen werden. Durch das regelmäßige einsetzen von Muladhara- und Udiyana-Bandha übt der Beckenboden im Yoga immer mit. Zudem ist das rücken-gerechte und ganzheitliche Üben des Bewegungsapparates klarer Bestandteil jeder Stunde. In jeder Übungseinheit gibt es zudem Mobilisaitonen, Impulse, wie diagonale und statische Dehnungen, von denen der Körper und auch seine Faszie profitiert. Yoga ist damit auch ein bereits althergebrachtes und ergiebiges Faszien-Training.